Artikel Kommentare

trommelschlumpf

  musik, web, media
trommelschlumpf

Die Hitze fordert Opfer

Heute geht es beim Webmasterfriday um „hot oder cool„. Ich dachte ja zunächst – was soll ich übers Wetter schreiben? Aber mir ist hier am Dienstag – bedingt durch die Hitze – was ziemlich Blödes und Anstrengendes passiert.

Rien ne va plus – Nichts geht mehr

Genau das ist passiert. Die Festplatte unserer Firewall (läuft mit pfSense) und regelt jeglichen Netzwerkverkehr im Haus hat sich bei der enormen Hitze und auf Grund fehlender Klimatisierung im Serverschrank einfach mal verabschiedet. Jetzt war natürlich ausgerechnet der Mountpoint dieser Platte kaputt gegangen. Das passiert bei 35° mal…

Zum Glück hatten wir eine zweite, gespiegelte Platte im Server, so dass sich der Ausfall das gesamten Netzwerks auf ca. eine Stunde beschränkte. Jetzt sind die Temperaturen im Schrank wieder halbwegs normal.

temperatur-im-serverschrank

Mir persönlich war es noch nicht zu heiß – wie auch nach diesem Frühjahr. Außer Nachts vielleicht. Aber wenn diese Hitze mit über 30° mal 3 Wochen angehalten hätte, wäre es mir wohl auch zu viel geworden. In diesem Kontext wurde hier ein Zitat von Goethe genannt, dass es ziemlich gut trifft.

„Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen

Die Unwetter heute Nacht, haben aber die Region hier wieder heruntergekühlt und momentan arbeite ich bei angenehmen 23°.

Fazit

Backup ist essentiell wichtig! Im Winter wie im Sommer…

Der Beitrag wurde am Freitag, den 21. Juni 2013 um 09:26 Uhr von Jens Weber veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.