Artikel Kommentare

trommelschlumpf

  musik, web, media
trommelschlumpf

Mein Platz im Internet

Ein interessantes Thema zum heutigen Webmasterfriday: „Bist du mit deinem Webhoster zufrieden“ . Da ich mich schon die ganze Woche mit diversen Webservern (dedicated Rootserver / managed Servern) für ein Projekt beschäftige, kann ich hier hoffentlich auch etwas hilfreiches für andere Blogger und Suchende beisteuern.

In der iX 05/2013 von Heise.de kann man im extra Businesstaugliches Komplett-Hosting ebenfalls einen kleinen Überblick bekommen, wie komplex dieses Thema ist. Ich kann nur sagen: Manchmal lohnt es sich, für ein Projekt einen doppelt oder 4 mal so teueren Server bei einem kleineren, lokalen Anbieter in der Nähe zu mieten. Aufpassen sollte man bei  Serverstandorten außerhalb Deutschlands (welche oft bei günstigeren Anbietern vorzufinden sind). Diese sind nicht unbedingt schlechter, aber aus Datenschutzgründen nicht für alle Vorhaben einwandfrei geeignet.

Mein(e) Blog- und Webhoster

Ich bin bei verschiedenen Anbietern, u.a. 1blu und united domains. Bei diesen beiden bin ich auch mit dem Service sehr zufrieden, denn trotz meiner eher billigen Lösungen werde ich stets schnell und unkompliziert „supported“. Und ich habe das schon mehrfach ausprobiert! Erst im Problemfall zeigt sich wirklich, wie gut ein Hoster ist.

Meine Erfahrungen mit Hosteurope sind ebenfalls recht positiv, wobei hier schon spürbar ist, ob man eher ein Kunde mit einem billigen Paket oder einem etwas größeren Server ist. Wird es technisch tief, dauert eine Support-Antwort auch gerne einmal 3 Tage -> die muss schließlich erstmal die Level durchgereicht werden.

Von 1und1 bin ich schon ewig weg und habe es bisher nicht bereut. Kann ich nicht mehr viel dazu sagen.

Eine Empfehlung von mir: Ich habe noch bei php-friends ein Freewebspacekontingent, das wirklich tolle Features hat. Eine schöne Spielwiese für kleinere Projekte. Im letzten Monat gab es allerdings leider einige Ausfälle, aufgrund von irgendwelchen DDoS-Attacken und „Habbo“-Seiten. Aber das hat sich nun wieder erledigt.

Pagespeed und so

Benutze ich, ab und zu… Aber für 6,90 Eur im Monat „improved“ wohl kein Hoster meine „Server Response Time“ der Rest ist Programmierung der Seite…

Bei Managed Server/ Root Server geht da sicher was.

Worauf man achten sollte

…lässt sich leider nicht pauschalisieren, da es wirklich auf das Projekt ankommt. Es ist auch immer eine Kostenfrage. Was bin ich bereit zu riskieren? Eine 99,9%ige Verfügbarkeit beinhaltet immer noch die Gefahr von 8:45 h Ausfall im Jahr. Bei 99% sind es schon fast 4 Tage.

Und das ist das teuere: Verfügbarkeit. Hier sollte bei kritischen Projekten lieber ein Regalfach zu hoch gegriffen werden!

Hier finde ich auch ein Zitat von Wilhelm Busch angebracht

„Mit scharfem Blick, nach Kennerweise,
seh‘ ich zunächst mal nach dem Preise.

Und bei genauerer Betrachtung,
steigt mit dem Preise auch die Achtung.“

Wilhelm Busch, Maler Klecksel, Erstes Kapitel

Weitere (wie ich finde) hilfreiche Beiträge

Der Beitrag wurde am Freitag, den 2. August 2013 um 10:45 Uhr von Jens Weber veröffentlicht und wurde unter Internet abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.