Artikel Kommentare

trommelschlumpf

  musik, web, media
trommelschlumpf

Umzug ist nie cool – oder doch?

umzug

Webseiten entwickeln sich weiter, manchmal auch anders als geplant. Manchmal bekommt man einen externen Denkanstoß:

Ich habe in letzter Zeit bemerkt, dass in meinem Anfang des Jahres begonnenen Webprojekts, die Suchanfragen sehr speziell sind. Viele der Suchanfragen beinhalten schon eine Tendenz zum (günstigen) Markenkauf. Ein ähnliches „Problem“ wird auch schon hier beschrieben.

Meine Top-Suchbegriffe sind oft im Schema „Markenhersteller + Outlet“ oder sogar ein bestimmtes Produkt. Eigentlich ist mein Traffic prädestiniert für ein Marken-Outlet. Das ist aber nicht mein Ziel.

Da ich in meine kleine Seite weit weniger Man-Power und Geld investiere, sind meine Einnahmen auch nicht so hoch. Manchmal nicht einmal einstellig :-). Ich mache das ganze mehr aus anderen, ideellen Gründen. Aber jetzt taucht Sie trotzdem auf, die Frage, ob ein neuer Domainname notwendig ist oder nicht.

Dafür sprechen natürlich die im oben verlinkten Artikel genannten Punkte. Dagegen spricht das hier: http://www.w3.org/Provider/Style/URI.html. Ich werde es, im Gegensatz zu Martin Mißfeld zunächst mit der weniger optimalen Domain weiter probieren. Meine Inhalte sind mühsam recherchiert und (fast) komplett in Handarbeit erstellt – das wird Google sicher irgendwann auch trotz des nicht optimalem Domainnamen zu schätzen wissen :-) und meine Seite den Richtigen anzeigen.

Momentan kommen über Google hauptsächlich die Schnäppchenjäger, die derzeit leider, (aber hoffentlich über einen Werbelink) unverrichteter Dinge wieder abziehen müssen.

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 23. Juli 2013 um 16:33 Uhr von Jens Weber veröffentlicht und wurde unter Internet abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.