Review: Mould King THE CAFE

Heute möchte ich mich einmal an einem Review versuchen, und zwar geht es um das Mould King Cafe 16004. Auffällig an diesem Set ist zunächst, dass es schon wieder eine Cafe/Kneipe/Restaurant ist und zum Anderen, dass dieses Gebäude – im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen aus Dänemark und China in relativ farbenfrohen Steinen daherkommt.

Setnummer16004
SerieNovatown
Preis145 $ / ca. 125 €
Steinezahl3430
Figurenkeine
Teilepreis0,042 $ / 0,036 €
Erscheinungsjahr2021

Was bekommt man?

Die nichtssagende Schachtel aus braunem Karton enthält eine Baseplate in light green. Während die Pendants oftmals in Braun- und Grautönen daherkommen ist dies schon die erste Auffälligkeit. Außerdem gibt es 10 wiederverschließbare Ziplockbeutel, wobei jeder einen Bauabschnitt enthält. Das war eine Überraschung für mich, denn bei der 16008 waren es – trotz ebenfalls > 3000 Teilen – nur 5 Bauabschnitte und Beutel. Die Steine waren alle von GoBricks – Top Qualität, keine Fehler.

Außerdem liegen mehrere LED Streifen (zum Kleben) sowie kleine LEDs für Lampen und ein 1×4 Plate mit Beleuchtung bei. Den Einbau sucht man in der knapp 200 Seiten starken Anleitung jedoch vergeblich, dazu benötigt man eine zusätzliche Anleitung zum Einbau der Beleuchtung. Die gibt es per QR-Scan in der Anleitung zum Download. Das hat bei mir aber nicht funktioniert, also habe ich den Händler auf Aliexpress gebeten, mir diese zukommen zu lassen. Innerhalb weniger Minuten hatte ich die entsprechende Anleitung als PDF per E-Mail bekommen.

Exkurs: Empfehlung für Aliexpress

Ich möchte diesen Händler hier kurz hervorheben, bei dem ich inzwischen 6 Modulare Gebäude gekauft habe und der mir jedes Mal einen super Service geboten hat, sei es, wenn Teile fehlten oder Spritzgussfehler vorhanden waren oder eben wie oben mit den zusätzlichen Anleitungen. Also: Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt auf Aliexpress zu kaufen, ist das der Shop meiner Wahl.

Der Shop heißt Happy-Toys Building Block Store und sicher gibt es welche, die etwas günstiger sind. Dieser ist jedoch zuverlässig und schnell, liefert z.T. auch aus der Tschechischen Republik oder Polen. Dann gibt es auch keine Probleme mit Zoll oder Einfuhrumsatzsteuer.

Weiter mit dem Mould King Café

Zurück zur Anleitung. Diese ist klebegebunden, aber durch die Dicke ist das kein Problem. Das Cover ist etwas stärkeres Papier und mattgestrichen, evtl. ist da sogar noch Lack auf dem Cover, damit die Farbe besser hält. Sie sieht auf jeden Fall sehr hochwertig aus:

Ein schöner Anfang

Zunächst fliest man die Grundplatte, dort sind auch tolle Muster verbaut. Ebenso baut man einen wunderschön designten Waschraum/ Toilette. Davon habe ich schon während des Baus ein Foto geschossen (Gott sei dank!).

Leider ist von dieser Toilette im fertigen Bauwerk nichts mehr zu sehen. Außerdem wird dort eine viel zu kleine Tür verwendet. Eine Figur passt dort nicht hindurch. Die Tür ist einfach zu niedrig. Das ist vor allem deswegen unverständlich, weil dort problemlos eine 4×6 Tür hingepasst hätte. Durch ein eingebautes Zwischengeschoss bleibt der Blick auf die Toilette komplett verwehrt, auch wenn man das Stockwerk darüber abnimmt. Das ist extrem Schade.

Toll gelungen sind der Arkadengang und auch das „COFFEE“ Schild aus Steinen. Der Treppenaufgang ist schön integriert, die Klimaanlage des Cafés ist vollständig umgesetzt. Ich finde die offene Theke beim Café auch sehr schön gelungen. Ein Highlight, was die Optik angeht ist sicher der Baum an der Ecke. Beim Bauen zweifelt man doch tatsächlich öfter an sich selbst, ob da jetzt alles stimmt. Das kann ich auch nicht garantieren.

Leider, leider sind alle Bilder, Plakate, Zeitungen und auch Uhren aufgeklebt. Speziell im Bereich der Angebotstafel stört mich das, da die Aufkleber über mehrere Fliesen gehen. Ich muss zugeben, dass ich davon auch extrem überrascht war, denn ein paar Wochenenden zuvor hatte ich die 16008 von Mould King gebaut – dort war alles gedruckt. (Und das kostet weniger!)

Ab diesem Zeitpunkt häufen sich logische und bauliche Fehler. Der Bereich im Cafe hinter der Theke bleibt ungefliest, die Theke ist zu hoch, der Zugang für eine Standard Minifigur ist unmöglich. Im Verhältnis zur Theke und der Bar sind die Tische und Stühle zu niedrig.

Das unzugängliche erste OG

Doch das größte Manko ist m.E. der Zugang zum ersten Stock: Keine Minifigur der Welt schafft es überhaupt bis zur Zwischenetage, es sei denn sie robbt dahin. Ein Durchgang zur Terrasse im ersten Stock unmöglich:

Und leider ist auch das Bibliothekstresen im 1. OG so in die Ecke gequetscht, dass die Minifigur nicht durch den schmalen Spalt hindurchpasst. Also wieder unzugänglich. Die Regale der Bibliothek sind m.E. viel zu klobig und zu hoch. Die Stühle auf der Terrasse vor der Bibliothek ist für Minifiguren nicht zu benutzen.

Die kleine Wohnung daneben ist allerdings sehr nett gemacht. Es gibt ein Bad mit Dusche, eine Schminkkommode, ein Bett und am Fenster ist eine Art Teeküche eingerichtet. Doch auch hier: Die Dusche ist für keine Minifigur der Welt zugänglich, die Grundfläche der Dusche mit 1,5 Noppen umgeben von 3 Wänden ist einfach zu klein.

Liebe Klemmbaustein-Architekten: Design follows Function!

Dachterrasse, Lounge und Dachgarten

Sehr schön und ein absolutes Highlight für mich ist die Dachterrasse. Toll gemacht! Die Lounge mit dem phänomenalen Kronleuchter steht diesem in nichts nach.

Leider ist es für Minifiguren, die es schon auf wundersame Weise ins 1.OG geschafft haben, auch hier nicht möglich diese tollen Bereiche über die Treppe zu erreichen. Wie bereits eine Etage tiefer ist der Ausschnitt für die Treppen einfach zu klein geraten.

Immerhin passt im DG alles hübsch zusammen, die Sessel sind von der Größe für Minifiguren geeignet, ebenso die Bank im Dachgarten. Besonders toll gelöst finde ich auch die Schiebetür aus der Lounge auf die Dachterrasse.

Die Beleuchtung

…hätte Mould King sich sparen sollen und das Gebäude dafür minifigurentauglich machen sollen. Man muss nun zu Gute halten, dass hier keine Figuren dabei sind und zudem nicht klar ist, für welche Figuren designt wurde. Aber das spielt keine große Rolle, da der Maßstab z.T. zu klein als auch zu groß geraten ist.

Zurück zum Licht: Es sieht beleuchtet schon toll aus, die Kabel zu verlegen ist so eine Sache. Aber es geht! Leider sind in allen Stockwerken keine Bricks mit LEDs verbaut, sondern es werden LED Streifen eingeklebt. Funktioniert, aber wie es beim 2. Mal wird?

Fazit

Das Gebäude ist ziemlich mächtig! Es ist wirklich groß. Andere Modulars wirken daneben etwas klein.

Aber: Man kann weitere Gebäude auch nicht ohne Umbau andocken. Zum einen sind keine Technik-Steine für die Verbindungen eingebaut, zum anderen stehen an den beiden Seiten auch Teile über, dass es nicht funktioniert. Bei der Dachterrasse (hinter der Lounge) steht diese durch die Verwendung von Slopes um einen Stein über die Baseplate hinaus, beim Arkadengang sind die Blumen und Blätter so angebracht, dass es sich nicht komplett anschließen lässt. Der Umbau ist jedoch problemlos möglich.

Bei den Farben bin ich mir nach dem Bau nicht mehr so sicher, ob hier nicht die eine oder andere dezente Farbe besser angebracht wäre. Gerade das lila (oder wie man diese Farbe bezeichnen soll) farbige Dach ist durchaus gewöhnungsbedürftig.

Pro

  • gute Ideen bei den Details
  • Seitenfenster der Lounge sind echt eine Überraschung beim Bau
  • Schiebtüren toll umgesetzt
  • viele Pflanzen und Pflanzenteile
  • beleuchtet

Contra

  • Fehler beim Maßstab und bei den Zugängen
  • Preis
  • geklebte LED Streifen
  • viele Aufkleber
  • keine Figuren

Würde ich es nochmal kaufen?

Wahrscheinlich würde ich inzwischen davon Abstand nehmen, es sein denn, ich brauche viele der blauen Steine. Die Steine sind von GoBricks und haben eine top Qualität.

Dadurch dass hier, im Gegensatz zu den Lego Modulars, keine Figuren dabei sind, finde ich den Preis etwas übertrieben. Mit 125 Euro sind wir fast bei den Creator Expert Modellen. Diese liegen im Schnitt wahrscheinlich 800 – 1000 Teile unter diesem Gebäude, aber es sind Figuren dabei.

Also somit ein klares „Jein“ :-) Letzten Endes muss jeder für sich entscheiden, ob das Haus etwas ist. Ich hoffe ich konnte hier etwas mehr Details zum Gebäude zeigen.

Wenn Du Fragen hast, beteilige dich gerne an der Diskussion zum Review bei Noppensteinwelt im Forum. Dort kann dir sicher geholfen werden!

9 Kommentare

  1. Hallo Jens, vielen Dank für das tolle Review.

    Ich habe das Set auch bei einem deutschen Händler erworben und auch bei mir war die Anleitung für die Belecuhtung leider nicht enthalten.
    Nach Kontakt mit dem Händler wurde mir verscihert, dass ich innerhalb von 14 Tagen die Anleitung erhalten würde… NAch nunmehr weiteren Wochen, kam die Auskunft, dass sich die Lieferung verzögern würde, da das Problem im Suezkanal auch diese Lieferung betreffen würde.
    Nun möchte ich nicht mehr länger warten. Darum die Frage, ob du mir die Anleitung ebenfalls per PDF zukommen lassen kannst?.

    Vielen Dank.

  2. Hallo Jens, erstmal tolles Review, sehr ausführlich. Ich habe mir das Haus auch bestellt und freue mich auf den Bau. Leider fehlt auch bei mir die Anleitung für die Beleuchtung. Könntest du mir die evtl. auch zur Verfügung stellen. Das wäre super. Vielen Dank schon mal.
    Viele Grüße

  3. Mal wieder ein schönes Review von dir. Es stand auf meiner „Haben-Will“-Liste, bis ich dein Review gelesen habe. Zu den 125,- € müsste ich wohl nochmal knapp 50,- € in die Hand nehmen, bis es final korrigiert ist. Oder mehr, weil fängst mit einem an, hörst am anderen Ende mit ganz was anderem auf.

    Freu mich auf mehr!

  4. Hallo Yves,

    vielen Dank! Die Qualität der Steine von diesem Set ist ohne Frage großartig!
    Ich schicke die Anleitung per E-Mail zu.

    Viele Grüße
    Jens

  5. Hallo und guten Tag,

    vielen Dank dass Sie dieses Produkt so ausführlich beschrieben haben. Ich finde es gut und zur anderen Herstellern Qualitativ hochwertig. Nur wie von Ihnen beschrieben die Anleitung für die Beleuchtung fehlt. Können Sie diese bitte zusenden per Mail?
    Vielen Dank im voraus.
    Viele Grüße Yves

  6. Hallo Philipp,
    vielen Dank für den Kommentar. Ich schicke die Anleitung per E-Mail raus, mit der Veröffentlichung als Download tue ich mich schwer, da auch Anleitungen dem Urheberrecht unterliegen.
    Wäre es aber nicht auch für andere wichtig zu wissen, welcher Händler diesen Support nicht bieten kann?

    Viele Grüße und viel Spaß mit dem Cafe!
    Jens

  7. Guten Tag,

    ich habe das Set bei einem Deutschen Verkäufer gekauft welcher mir leider die Einbauanleitung der Beleuchtung nicht zur Verfügung stellen. Herunterladen geht bei mir ebenfalls nicht. Können Sie mir diese Anleitung zukommen lassen bzw. In diesem Artikel zum Download anbieten? Ich denke es werden viele das selbe Problem haben.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.